NEWS-ARCHIV
 
Home
Renntermine
Bilder
Geschichte
Shop
News-Archiv
Links
Kontakt
Impressum






Heuer findet wieder unsere Jahreshauptversammlung der SKV-Radsport statt!

Zu – und Absagen mir bitte ausschließlich per e-mail mitteilen!!

Wo: BIERSTÖCKL

12., Hetzendorferstrasse 79

Wann: 18.11.2015 um 19 Uhr 

Tagespunkte:

- Trainingslager Cesenatico 2017
- Röhsler Cup 2017
- Bericht des Präsidenten

Alle diejenigen die wieder Interesse an der Teilnahme am Trainingslager 2017 haben, ersuche ich sich bei mir per e-mail, oder bis spätestens bei der Jahreshauptversammlung anzumelden und eine Anzahlung von 100,- pro Person mitzubringen!

Bei nicht Anmeldung und Anzahlung wird keine Reservierung meinerseits durchgeführt!

Ab diesem Zeitpunkt, muss jeder für sich selbst die Reservierung vornehmen!!!

(Der frühe Anmeldetermin ermöglicht uns mehr Spielraum bei der Termingestaltung, sowie der Erhalt des guten Preises  und des Frühbucherbonus!)

In diesem Sinne freuen wir uns auf ein Wiedersehen!!!

 

Kudrna Thomas
Maier Christian
Hawlik Gerhard

 



Bei der 24. österr. FW-Meisterschaft /Radsport
in St. Johann/Tirol am 19.8. konnten unsere Radsportler schöne Erfolge verbuchen.

Bei wunderschönen Wetterbedingungen ging unsere Gruppe mit insgesamt 
13 Startern in die Bewerbe.
Im Rahmen des RADWELTPOKAL (inoffizielle Masters-Rad-WM) musste ein anspruchsvoller
38 km Rundkurs hinter dem Wilden Kaiser 2x bewältigt werden.
Die Spitzengruppe, in der sich 4 unserer Starter befanden, erreichte das Ziel in  1 Std. 51min !!
Durch eine kluge taktische Leistung unserer beiden Mannschaften und einen
„Energieanfall“  von Andi WAGNER, brachten wir alle drei Starter
(WAGNER; ROSNER u LOIDOLT) der Mannschaft BF Wien1 ins Spitzenfeld.
Aber auch die FF SPARBEREGG war mit den 3 Plank-Brüdern in dieser Gruppe vertreten, und leider um insg. 4 Sek. schneller gewertet. – Pech, aber ein hervorragendes Ergebnis.
BF Wien 2 stand um nichts nach, Jens MATEYKA konnte  ebenfalls in der
Spitzengruppe finishen, und nur mit geringem Abstand konnten
Gerhard HAWLIK u Herbert HUBER den 3. Gesamtrang sichern.

Besonderer Dank gebührt „WEISSE FEDER“ Andi WAGNER, der kurz vor der Meisterschaft
für einen ausgefallenen Kollegen eingesprungen ist, und es uns erst ermöglichte
2 konkurrenzfähige Mannschaften an den Start zu bringen.

Im 76 km Straßenrennen wurden in den jeweiligen Altersklassen folgende TOP-Platzierungen
unter 140 Startern erreicht:

In den Pokalrängen:
KAT.B – 4. Platz  ROSNER Markus
KAT.C  - 2. Platz  WAGNER Andreas
KAT.E -  2. Platz  HAWLIK Gerhard
KAT.F – 1.Platz   MATEYKA Jens
              5. Platz KUDRNA Thomas
               
Und noch weitere schöne Platzierungen durch  POBER Gerhard(6.), ERTL „BMW“ Pauli(12.), ADAMEK Christian (13.), HUBER Herbert (13.) und  LOIDOLT Christoph (13.)

In der Mannschaftwertung
konnten wir erstmalig 2 Mannschaften in die Spitzenränge bringen  –
2. Platz (WAGNER,LOIDOLT,ROSNER) nur 4 sec. !! hinter der Siegermannschaft
und 3. Platz (MATEYKA,HAWLIK, HUBER, KUDRNA)
von insges. 21 Mannschaften

In der Gästeklasse (1 Runde)
Erreichte Kathi HAWLIK den 2. Platz,
Anton „Toni“ HIRMER stellte sich uneigennützig  als Geleitschutz für Kathi zur Verfügung, und verzichtete freiwillig auf eine Spitzenplatzierung, die durchaus möglich gewesen wäre….
Eine weitere Talentprobe gab „Youngster“ Philipp HORNBACHNER ab,
der sich ebenfalls in der Gästeklasse im Mittelfeld beweisen konnte.
Kurz vor der Siegerehrung ging ein Wolkenbruch über St. Johann nieder,
dies  konnte unsere Stimmung aber nicht trüben ;
Nur ein unglücklicher Vorfall in der Auswertung (Wagner wurde am Zielfilm „übersehen“)
war ein kurzer Schock für uns…
Nach Einspruch konnte die Siegerehrung für die Mannschaft noch „richtig“
durchgeführt werden, schade..
Bei einem Abschlussgetränk war die Aufregung wieder vergessen, und ein schönes  Rennwochenende wurde würdig begossen……
Genaue Ergebnislisten gibt es unter www.feuerwehr-stjohann.at zu finden

Nächstes Jahr finden die österr. FW-Meisterschaften in Friedberg  (Stmk) statt
(Einzelzeitfahren am 19.8.17). Radsportbegeisterte Kollegen sind herzlich willkommen.

 

Für die Sektion RADSPORT
KUDRNA Thomas, HBM


TOUR 2016
13.06.- 17.06.2016

Nach einem Jahr Pause, fand heuer wieder eine Rennradtour der SKV-Radsport statt.
Insgesamt 14 Personen machten sich von Wien aus auf den Weg um in 5 Tagestappen unser Ziel
Klagenfurt zu erreichen!

Die heurige Tour fand heuer leider ohne unsere langjähriges Mitglied und treuen Freund „FERDL“ statt, welcher im Mai unerwartet von uns gegangen ist. Ferdi war ein begeisteter Rennradfahrer und quasi ein Stammgast bei den Radtouren der SKV-Radsport. Er hat uns immer auf all unseren Touren mit Schmäh, Humor und auch manchmal unkonventionellen „Radeinlagen“  unterhalten.

Ferdi Du wirst uns fehlen!

Natürlich haben wir das eine oder andere Bier auf unseren Freund getrunken!

Heuer führte uns die Tour in 5 Etappen von Wien nach Illmitz > Kohfidisch > Ehrenhausen > Bleibung nach Klagenfurt.
Dabei wurden ca. 512km und ca. 6535hm zurückgelegt und so nebenbei der höchste Punkt im Burgenland (Geschriebenstein) und die Soboth in Kärnten wurden erklommen.

Der Wettergott hatte es in dieser Woche mit uns gut gemeint und so mussten wir nur einen Regentag in Kauf nehmen. Alles in allem war es eine schöne verletzungsfreie Woche mit nahezu perfekten Bedingungen, sehr freundlichen Gastgebern in unseren schönen und gemütlichen Unterkünften, sowie ausgezeichneten Essen.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Teilnehmern und auch bei unserem Betreuer (Laki) sowie bei der BF Klagenfurt bedanken.


24. Österreichische Radmeisterschaft der Feuerwehren
Samstag 20. August 2016

Info gibts hier


WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG !!!

Offene Mitgliedsbeiträge (15,- für 2016) können gerne auch auf unser Vereinskonto überwiesen werden:
IBAN: AT 02 12000 50388122888

Um rasche Rückmeldung wird ersucht, viel Spaß beim Training!!!

Für die Sektion Radsport

Kudrna Thomas
thomas.kudrna@wien.gv.at


Hallo Radsportfreunde !!

Wie am beigefügten Flyer ersichtlich, finden die heurigen Feuerwehr Radmeisterschaften in St. Johann/Tirol statt.

Termin 20.Aug.2016

d.h. wir würden am 19.8. anreisen und für 2 Nächtigungen reservieren.

Das Rennen findet im Rahmen der

Masters Cycling Classic

20. August - 27. August 2016 in St. Johann in Tirol statt.

Bezüglich Anmeldung und Reservierung ersuchen wir um rasche Rückmeldung!

Hier gehts zum Flyer

 


Mit großer Betroffenheit und Trauer haben wir vom unerwarteten Ableben unseres Freundes, Radsportkollegen und Trainigspartners "Ferdi" Frühwirth erfahren. Mit seinem Humor und "Schmäh" hat er immer wieder gute Laune verbreitet. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.
Lieber Ferdi: Du wirst auch bei den kommenden Touren immer
bei uns mitradeln....
Pfiat di ....


Werte Radsportfreunde!

Nach einem Jahr ohne Rundfahrt, ist es heuer an der Zeit sich auf den Sattel zu schwingen um Radfahren und Abendliches gemütliches beisammensitzen wieder zu vereinen! Die Tour wird uns in groben Zügen entlang der Österreich – Ungarisch – Slowenischen Grenze führen!!
Der grobe Tour Verlauf siehe unten stehend - Änderungen noch vorbehalten!!

Etappe 1

Start in Wien:

HFW Liesing - über Himberg – Leithagebirge – Donnerskirschen – Neusiedl am See – Podersdorf – ILLMITZ (ca. 88 km)

Etappe 2

ILLMITZ – Appetlon – (Ungarn ca. 26 km) – Nikitsch – Lutzmannsburg – Lockenhaus – Rechnitz – Deutsch Schützen – Moschendorf – GÜSSING (ca. 138 km)

Etappe 3

GÜSSING – Heiligenkreuz (Lafnitztal) – Neumarkt an der Raab – Oberdrosen – St. Anna am Aigen – Bad Radkersburg – Halbenrain – Weixebaum – Strass in der Stmk. – EHRENHAUSEN (ca. 108 km)

Etappe 4

EHRENHAUSEN – Zieregg – Sulztal – Leutschach – Eibiswals – Soboth – Pfarrdorf – Hart – BLEIBURG (ca. 104 km)

Etappe 5

BLEIBURG – Globasnitz – Miklauzhof – Gallizien – Rottenstein – Ebenthal – KLAGENFURT (ca. 55 km)

Von Klagenfurt geht es dann mit dem Zug wieder retour nach Wien!!

Über genaue Kosten werde ich euch noch gesondert informieren!!

Hoffe der Tour Verlauf stoßt auf Eure Zustimmung!

Ich ersuche Euch, mir ausschließlich per e-mail (nicht telefonisch und nicht mündlich) bis Ende Februar 2016 Bescheid zu geben!!

Vielen Dank

Christian Maier
c.maier@drei.at

 


Infos zum Röhsler Cup 2016


Heuer findet wieder unsere Jahreshauptversammlung der SKV-Radsport statt!

Zu – und Absagen mir bitte ausschließlich per e-mail mitteilen!!

Wo: BIERSTÖCKL 12., Hetzendorferstrasse 79

Wann: 06.11.2015 um 19 Uhr

Tagespunkte:

- Trainingslager Cesenatico 2016
- Tour 2016
- Dressenbestellung 2016
- Röhsler Cup 2016
- Bericht des Präsidenten

Alle diejenigen die wieder Interesse an der Teilnahme am Trainingslager 2016 haben, ersuche ich sich bis spätestens 15. Dezember bei mir per e-mail zu anzumelden und eine Anzahlung von 100,- auf das Konto zu überweisen!

Bei nicht zeitgerechter Anmeldung und Anzahlung wird ausnahmslos keine Reservierung meinerseits durchgeführt!

Ab diesem Zeitpunkt, muss jeder für sich selbst die Reservierung vornehmen!!!

(Der frühe Anmeldetermin ermöglicht uns mehr Spielraum bei der Termingestaltung, sowie der Erhalt eines besseren Preises und des Frühbucherbonus!)

Wer Interesse an Dressen hat, bitte Bestellungen per e-mail an Gerhard Hawlik (g.hawlik@aon.at)

In diesem Sinne freuen wir uns auf ein Wiedersehen!!!

Kudrna Thomas
Maier Christian
Hawlik Gerhard


Rückblick auf die
23 Feuerwehrmeisterschaften
in Theissenegg b. Wolfsberg/Kärnten

Am Ankunftstag (FR 4.9.) zeigte sich der Wettergott noch gnädig, wir konnten die Strecke gemeinsam abfahren und sich ein Bild machen. Die Vorbesprechung in Theissenegg wurde schon bei strömenden Regen durchgeführt und auch der Wetterbericht für den Renntag versprach nichts Gutes. So waren wir eigentlich schon darauf vorbereitet bei Regen zu starten. Aber ca. eine Stunde vor dem Start konnte man nicht mehr v. Regen sprechen, sondern eher von sinnflutartigen Niederschlägen bei gleichzeitigen stürmischen Winden und entsprechender Kälte. So kann man es dem Einen od. Anderen nicht verübeln, die sich entschlossen haben, nicht an den Start zu gehen. Im letztem Augenblick wurden die beiden genannten Mannschaften auf eine "verkürzt", um zumindest ein starkes Team auf die Strecke zu schicken. Nachdem kurz vor dem Start auch das Zieltransparent durch den Sturm "umgelegt" wurde, konnte dann aber letztendlich doch gestartet werden.
Und kaum zu glauben: insgesamt 122 (wieviel sonst bei einem Feuerwehrbewerb) "Wahnsinnige" gingen in der Feuerwehrwertung an den Start (4 Runden a 17km insges. 900hm)

Am Start WAGNER Andi, LOIDOLT Christoph, HAWLIK Gerhard u. ROSNER Markus als Team ZILLNER Thomas, KUDRNA Thomas u. ERTL Pauli noch als Einzelstarter.
In der Gästeklasse starteten FRÜHWIRTH Ferdi und SCHNEIDER Nina. Der Rennverlauf war wie erwartet sehr hektisch und nicht ungefährlich, insbesondere bei den Abfahrten war bei diesem hohem "Wasserstand" besondere Vorsicht geboten. (eine Wasser-dienstausbildung sollte sich als Vorteil erweisen)

Letztendlich kam es aber zu keinen gröberen Stürzen, und für unsere Mannschaft zu einem wirklich schönen Erfolg:
Wagner Andi in der ersten Verfolgergruppe hinter 3 "Ausreißern" im Sprint 14. Pl. (AK Klasse C- 3.Rang); Loidolt Christoph im 2. Verfolgerfeld und insg. 21. Pl. (AK A – 7.Rang)
Hawlik Gerhard im 3. Verfolgerfeld insg. 29. Pl. (AK E – 2. Rang)
Diese 3 Zeiten reichten letztendlich für den 2. Rang in der Mannschaftswertung (Gesamtzeit 5 Std. 52,28 sek. ) Um eine (!!!) Sekunde wurde die FF Buch auf Pl. 3 verwiesen – eine sehr knappe Geschichte.
Auf Pl. 1 in der Mannschaft die FF Sparberegg, die mit den Gesamtplatzierungen 1,3 u. 28 diesmal unschlagbar war.
Solide schlugen sich unsere weiteren Teilnehmer Zillner u. Ertl und platzierten sich im Mittelfeld;
Pech für Rosner (erste Runde) u. Kudrna (3.Runde) die mit technischem Defekt aufgeben mussten.

Schade, bei diesem Wetter war es wirklich kein Vergnügen, doch die Veranstalter haben wirklich alles Mögliche dazu beigetragen um den Bewerb reibungslos ablaufen zu lassen.
Auch die Siegerehrung war kurzweilig und erfolgte in einem sehr würdigen Rahmen.
Genaue Ergebnisslisten und Foto`s sind auf der Homepage
http://www.ff-theissenegg.at/Radmeisterschaften ersichtlich !!!

Resümee:
In den nächsten Jahren werden die Trauben immer höher hängen, zumal viele Feuerwehren junge Talente, "Halbprofis" u. Amateure aufbauen ….
Mit Loidolt Christoph haben wir aber ein neues "Rennpferd" der unsere älteren "Gäule" sicher noch unterstützen kann.

Die 24. Meisterschaften finden am 20.8.16 in St. Johann/Tirol im Zuge der Master-Rad-WM statt.
http://www.radweltpokal.org/de/

mit sportlichen Grüßen
Thomas Kudrna



Clubmeisterschaft 2015

Insgesamt 22 Teilnehmer haben bei gefühlten 90°C (tatsächlich 36° !!) die Strecke
Forchtenstein-Rosalia (8km-380Hm) im Zuge eines Bergzeitfahren mit Einzelstart bewältigt.
Ein altersmäßig ausgewogenes (15 – 80 Jahre !!) Starterfeld vom ambitionierten Hobbyfahrer bis zum fast-professionellen "Racer" konnten durchaus respektable Zeiten erreichen.
Um den Sieg lieferten sich erwartungsgemäß Andi Wagner und Waschak Markus ein wortwörtlich heißes Duell, wobei letztendlich die "weiße Feder" Wagner die Nase vorne hatte , Jens Mateyka als bester "Oldie" landete nur knapp geschlagen am 3. Platz.
Herausragend die Leistung unseres Zillner Fritz der mit 80 Jahren die Strecke ohne Probleme bewältigte.
Danke an das Team von AWR-ASKÖ-Röhsler für die Zeitnehmung;
Zur Abkühlung der Starter wurde eine "Sommerspritzer-Verkostung" organisiert; wobei die erfolgreichen Teilnehmer mit Pokalen geehrt wurden .
Erfreulich die Teilnahme von Zukunftshoffnung Loidolt Christoph (24) à Blickpunkt Feuerwehr Staatsmeisterschaften !

Ergebnisse 17.07.2015
Forchtenstein/Rosalia 8km/390Hm

1 Wagner Andreas 19,29 25,08
2 Waschak Markus 20,02 24,39
3 Mateyka Jens 20,16 23,47
4 Swoboda Georg 20,49 23,31
5 Rosner Markus 21,53 22,34
6 Hawlik Gerhard 21,57 22,26
7 Loidolt Christoph 22,19 21,91
8 Kudrna Thomas 27,24 17,83
9 Adamek Christian 28,11 17,34
10 Kudrna Michael 28,32 17,06
11 Pober Gerhard 29,01 16,85
12 Perner Rudolf 29,27 16,6
13 Ertl Paul 30,48 15,86
14 Hirmer Anton 31,13 15,65
15 Jindra Christian 34,34 14,14
16 Hornbachner Philipp 36,48 13,28
17 Adamek Kevin 39,1 12,48
18 Zillner Fritz 40,001 12,22
19 Waschak Fritz 43,36 11,21
DAMEN
1 Hawlik Kathi 37,33 13,01
2 Kudrna Brigitte 40,21 12,11
3 Ertl Karin 50,39 9,65

Link zu den Fotos


Trainingswoche SKV Radsport

Von 22.4. – 2.5.15 fand unsere traditionelle Trainingswoche in Cesenatico-Valverde statt.
Bei ansprechendem "Radwetter" wurden Ausfahrten rund um die wunderschöne Landschaft im Hinterland der Emiglia Romana unternommen.
Leider kam es am Beginn durch eine kleine Unaufmerksamkeit in der Gruppe zu einem Sturz, bei dem sich Gerhard Pober leicht verletzte(Helm zertrümmert); Das Rad von Paul Ertl war leider nicht mehr verwendbar, und es musste ein Ersatzrad organisiert werden.
Trotz dieses Vorfalles (Unfalles) ließen wir uns nicht aufhalten, noch am selben Tag wurde weitergefahren.
In verschiedenen Gruppen (Race-, Sport- u. Tourengruppe) wurden täglich verschiedenste Strecken bewältigt. In der Tourengruppe hatten unsere Damen das Recht, die Länge der Ausfahrt zu bestimmen, was schlussendlich in einer Ausfahrt mit 106 km mit 1250 HM endete –Respekt !
Auch auf landschaftlich schöne Ausfahrten wurden diesmal Rücksicht genommen (S. Marino, S. Leo, S.Agathe etc.) inkl. Espresso Pause!! Eine Flachetappe Richtung Imola wurde in Angriff genommen, doch leider 4km vor dem Ziel durch ein Navi-Problem wieder retourgeführt, letztendlich wurden doch 180 km zurückgelegt.
Der traditionelle Regentag wurde in Rimini (Shopping) verbracht, leider kam es in unserer Lieblingspizzeria ("Kursolani") zu Auffassungsunterschieden mit dem "Patrone"……
Top wieder unser Hotel Valverde (Ricci-Hotel`s). Sorgen um einen befürchteten Gewichtsverlust waren wegen des herausragenden Speiseplanes unbegründet. An der Bar wurde die verschiedenen Touren des nächsten Tages besprochen (die Orte Aperol, Averna und Montenegro wurden jedoch am Tourplan nicht berücksichtigt)
Nicht unerwähnt sollte der tägliche "Bikeausklang" in unserer Strandbar "Bagno-Pippo" bleiben, ohne diesem Abschluss bei Moretti und Piadina (sind nicht die Namen der Besitzer) ist eine Ausfahrt nur halb so schön. Unsere Lieblingskellnerin "Giovanna Congiu" eine Radsportlerin (Nove-Colli –Finisherin !) freut sich über jede Facebook Anfrage von uns.

 

 

Liebe Mitglieder,
sehr geehrte Sponsoren!

Am 27.11.2014 fand die Jahreshauptversammlung der Sektion Radsport der Berufsfeuerwehr Wien, in unserem inzwischen schon zum Stammlokal gewordenen
Bierstöckl im 12. Bezirk, statt.
Über das zahlreiche Erscheinen der Mitglieder haben wir uns sehr gefreut!

Auch durften wir heuer wieder unseren Sponsor Norbert Klenkhart (Rittersekt) mit seiner Frau recht herzlich begrüßen, welcher unseren Verein auch im Jahr 2014 großzügig sponserte und auch für nächstes Jahr diese Unterstützung zugesagt hat.
Sowie bei unseren langjährigen Partnern Georg Swoboda (X-Sport), TEXPORT, TIBA, ÖAMTC sowie Repcar und Interwetten möchten wir uns recht herzlich bedanken!!

Folgende Tagespunkte wurden besprochen:

* Trainingslagertermin Rimini 2015, geplant von 22.04.2015 - 02.05.2015 in unserem bekannten Hotel "Valverde" in Cesenatico
* Feuerwehrrundfahrt 2015, Termine werden rechtzeitig von unserem Christian bekanntgegeben
* Teilnahme am Röhsler Cup 2015
* Änderung im Vorstand
* Ehrung der Mitglieder Hawlik Katharina, Hawlik Gerhard sowie Mateyka Jens, die bei der heuer stattgefundenen Rad WM der Feuerwehren zwei 1. Platze und einen 3. Platz erreichten. (detaillierte Berichte bzw. Fotos sind auf der Homepage ersichtlich)

Der seit 2007 als Präsident fungierende Gerhard Barth übergibt seine Funktion an Thomas Kudrna. Diese Änderung wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen und gilt daher als fixiert. Die Position des Kassiers und auch Vizepräsidenten bleibt unverändert. Gerhard Barth, wird dem Vorstand weiterhin unterstützend erhalten bleiben, jedoch als Schriftführer!

Die SKV Radsport wünscht allen Mitgliedern und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, sowie eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2015!

Thomas KUDRNA (Präsident)
Gerhard HAWLIK (Kassier)
Christan MAIER (Vizepräsident)
Gerhard BARTH (Schriftführer)


Feuerwehr WM 2014 - Judendorf/Straßengl (Steiermark)

Vom 23. - 24.8.2014 wurde heuer die Feuerwehrweltmeisterschaft der Rennradfahrer wieder einmal in Österreich ausgetragen!
Die Rennen fanden in einem EZF und Strassenrennen statt.

Die Sektion Radsport der BF Wien war heuer wieder versucht, mit einer starken Mannschaft an den Start zu gehen! Leider waren im Vorfeld dieser WM 2 Starter durch Trainingsstürze nicht in der Lage teilzunehmen.

Dennoch konnten wir ein motiviertes Team aufbieten!

WM Starter 2014:

Hawlik Gerhard, Kudrna Thomas, Jens Matejka, Rosner Markus, Waschak Markus,
Adamek Christian, Maier Christian, Ertl Paul (KHD), Kathi Hawlik (KHD)

Der erste Bewerb, das EZF über 9,5 km.

Der Wettergott zeigte sich nicht gerade freundlich und ließ es den Tag über regnen!

Doch es gilt: Radfahren - Freiluftsport - Bedingungen für alle gleich!!

Und es ging gleich so richtig los. Jens legte als erster in seiner Altersklasse auf der regennassen Fahrbahn eine Bombenzeit auf den Asphalt, die bis zum Schluss halten sollte. Somit hatten wir eine guten Einstand und nach dem ersten Rennen schon
den ersten Weltmeister!!!

Das sollte unseren nächsten Starter zusätzlich motivieren! Beim nächsten Rennen ging mit Gerhard ein weiteres heisses Eisen an den Start. Nach mehreren 2. und 3. Plätzen bei Staats- und Weltmeisterschaften, sollte es diesmal soweit sein und Gerhard kürte sich in seiner Klasse zum würdigen Weltmeister im EZF!

Weiters wollen wir auch unseren Kudi gratulieren, welcher den großartigen aber leider undankbaren 4 Platz belegt hat!

Die weiteren Starter konnten ihr gute Form unter Beweis stellen!

Waschak Markus 9. Platz
Adamek Christian 11. Platz
Ertl Paul 9. Platz
Maier Christian 12. Platz

Unser einzigen Dame im Starterfeld gilt unsere Hochachtung. Kathi erreichte bei ihrem ersten Antreten gleich den 3. Platz!!!

Bei den am darauffolgenden Tag stattfindenden Straßenrennen konnte Jens abermals zuschlagen und den 3. Platz belegen!

Auch alle anderen Starter konnten achtbare Ergebnisse erzielen, wobei erwähnt sei, dass es der Kurs des Straßenrennens in sich hatte. In jeder Runde (18 km) war ein 4 km langer Anstieg mit ca. 14% Steigung zu bewältigen! Je nach Altersklasse waren 3 - 5 Runden zu absolvieren!

Zum Abschluss war unser WM-Ausflug in die Steiermark ein voller Erfolg und im Namen der SEKTION Radsport gratulieren wir unseren beiden WELTMEISTERN und allen Teilnehmern zu ihren Leistungen!

123

345

234

...zu den Fotos...


Endergebnis der Feuerwehr Wertung des RÖHSLER Zeitfahrcups 2014!

1. WASCHAK Markus

2. HAWLIK Gerhard

3. ERTL Paul

Wir danken allen die heuer so zahlreich teilgenommen haben und hoffen auch für 2015 wieder auf ein reges Teilnehmerfeld seitens der SKV Radsport!


Werte SKV Radsportmitglieder,
werte Freunde des Vereins!

Am Donnerstag den 27.11.2014 findet wieder unsere jährlich stattfindende Jahreshauptversammlung statt!

Zu- oder Absagen bitte mir in den kommenden 2 Wochen per e-mail mitteilen!

Wann: 18.30 Uhr
Wo: BIERSTÖCKL
12., Hetzendorferstrasse 79

Auf ein zahlreiches Erscheinen freut sich die SKV-Radsport!

Gerhard Barth
Gerhard Hawlik
Christian Maier


Ergebnis vom 2ten Rennen des Röhsler-Cup 2014!!!
Liste anklicken (Exceltabelle)


Am 26.06.2014 fand heuer wieder die Vereinsmeisterschaft der Sektion Radsport der Berufsfeuerwehr Wien statt!
Ausgetragen in einem 3,60 km langen Bergrennen!

Heuer war mit 18 Starter ein Teilnehmerrekord zu verzeichnen!!!!!

In einem spannenden Rennen mit 30´ Startintervall, konnte sich Andreas WAGNER vor Markus WASCHAK und Gerhard HAWLIK zum
Wiener Feuerwehrmeister 2014 küren!

Bei den Damen wo leider diesmal nur eine Dame am Start war, wurde Kati HAWLIK Wiener Feuerwehrmeisterin!!

Wir gratulieren auch unserem jüngsten Teilnehmer Philip HORNBACHNER (13 Jahre) und unseren ältesten Teilnehmer Fritz ZILLNER (78 Jahre),
sowie allen anderen die sich dem Kampf mit dem inneren Schweinehund gestellt und diesem Erfolgreich besiegt haben!!

Weiters möchten wir uns bei Karl REINISCH und Manfred STILLER bedanken, die sich um die Zeitnehmung gekümmert haben!
Und zu guter letzt gilt auch unser Dank unserem Kollegen Herbert HUBER welcher das Rennen in Bildern festgehalten hat!!

Die SEKTION Radsport bedankt sich bei allen für Ihre Teilnahme und gratuliert recht herzlich zu den sportlichen Leistungen!!
Liste anklicken (Exceltabelle)


Am 26.11.2013 fand wieder die Jahreshauptversammlung der Sektion Radsport der Berufsfeuerwehr Wien statt.
Zunächst möchten wir uns recht herzlich bei allen Mitgliedern für Ihr zahlreiches Erscheinen bedanken!!

Wir durften auch heuer wieder unseren Sponsor Norbert Klenkhart (Rittersekt) recht herzlich begrüßen, welcher unseren Verein
auch im Jahr 2014 wieder unterstützen wird.
Weiters hat sich auch ein neuer Sponsor Markus Braun (Fa. Auto Lackier Gmbh) bereit erklärt uns zu unterstützen!!!
Auch der ÖAMTC und die Fa. INTERWETTEN konnten mit an Bord geholt werden!
Sowie bei unseren langjährigen Partnern Georg Swoboda (X-Sport), Fa. TEXPORT und der Fa. TIBA möchten wir uns recht herzlich bedanken!!

folgende Tagespunkte wurden besprochen:

* Trainingslagertermin Rimini 2014
* Feuerwehrrundfahrttermin im Herbst 2014
* Bestellung Raddressen
* Bestellung von kurzen Shorts passend zu unseren neuen Polo´s
* Röhsler Cup 2014


Die SKV Radsport wünscht allen Mitgliedern eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2014

Gerhard Barth (Präsident)
Gerhard Hawlik (Kassier)
Chrisitan Maier (Vizepräsident)


NACHRUF

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Freund

ERICH PASCHINGER, HBM i.R.

er war langjähriger Betreuer und der ruhende Pol bei den Radrundfahrten der Sektion SKV Radsport Feuerwehr Wien.
Wir danken ihm für seine stetige Hilfsbereitschaft, Ruhe und Engagement für unseren Verein.
Er wird uns sehr fehlen!

Wir werden ihm stets ein währendes Andenken bewahren.

Die Sektion SKV Radsport


Unser Shorty!

Wie vielleicht viele wissen, leidet unser guter Freund und Kollege Gerhard Schultes (kurz: SHORTY) schon seit Jahren an der Nervenkrankheit ALS!
Da er das ganze vergangene Jahr bettlägrig ist, versuchen wir in regelmäßigen Abständen unseren Freund einen Besuch abzustatten!
Heuer wollten wir das traumhafte Sommerwetter dazu nutzen, einen Besuch gleich mit einer Radausfahrt zu verbinden.


Ausgangspunkt war bei Schloß Raggendorf in Prottes, beim Firmensitz unseres Sponsors
NORBERT KLENKHART/RITTERSEKT, welcher uns immer bei Benefizveranstaltung für unseres Shorty tatkräftig unsterstützt!
Die Runde führte uns durch das hügelige Weinviertel bis nach Katzelsdorf knapp vor der tschechischen Grenze und wieder retour nach Schloß Raggendorf, wo wir vom Schloßherrn mit Kotelett und Würstel empfangen wurden!
Alles in allem war es ein gelungener Ausflug, alleine deswegen weil wir unseren Shorty trotz schwerer Krankheit doch wieder zum Lachen gebrachthaben!!!


Herzlichen Dank an alle die dabei waren!!

Gerhard Hawlik
Christian Adamek
Phillip Kainz
Helmuth Zvonik
Norbert und Sylvia Klenkhart


Am Dienstag den 26.11.2013 findet heuer wieder unsere jährliche Jahreshauptversammlung statt!

Besprechungspunkte und Infos:

* Trainingslagertermin Rimini 2014
* Feuerwehrrundfahrttermin im Herbst 2014
* Bestellung Raddressen
* Bestellung von kurzen Shorts passend zu unseren neuen Polo´s
* Röhsler Cup 2014


Wann: 19 Uhr
Wo: BIERSTÖCKL
13., Hetzendorferstrasse 79

Auf Euer zahlreiches kommen freut sich die SKV-Radsport!!


Am 07.09.2013 fanden zu 21. Mal die Österreichischen Feuerwehrmeisterschaften im Strassenradfahren und Mountainbiken bei der FF Stolzalpe/Bezirk Murau in der Steiermark statt.

Leider war unsere Mannschaft schon im Vorfeld durch 2 Ausfälle, Kollege Mateyka Jens und Kollege Waschak Markus die beide verletzungsbedingt ausfielen, geschwächt!

Nach einer reibungslosen Anreise wurde unser Gerhard Hawlik gleich vom Reifenpannenteufel beim Einfahren erwischt, der auch am Renntag Wagner Andi in sehr guter Position heimsuchte.

Am Renntagmorgen lachte uns die Sonne entgegen und wir waren guten Mutes und unser ältester Teilnehmer Zillner Jg. 1935 war von so großer Vorfreude, dass sein Blutdruck auf über 200 stieg.

Nach kurzer Rücksprache mit der vor Ort anwesenden Ärztin wurde ihm nahegelegt den Start abzusagen und sich im Krankenhaus einzufinden!

Gott sei Dank dürfte es sich wirklich nur um ein aufgregungsbedingtes Problem gehandelt haben und so war er im Zieleinlauf bei uns um uns zu empfangen.

Wie vorher bereits erwähnt, wurde an sehr guter Stelle Andi Wagner mit einem Patschen "beglückt" und konnte durch selbstloses Verhalten und Übergabe des Rades von unserem Vize Maier Christian das Rennen fortsetzen und so gut in der Zeit bleiben.

Unser Kudi, sowie Hawi waren die perfekten Zeitmacher und kämpften verbissen in den Gruppen und hatten auch bei "überrundeten" Kollegen noch ein nettes, aufmunterndes Wort für die anderen (so auch mich) über!

Durch meine Übermotivation hatte ich meine Carbonlaufräder eingepackt, nur leider mit der "25 ér" Übersetzung statt der am Berg, 9 km mit 800 hm" zielführenderen 29´er!

Da mich dies doch etwas mehr als erwartet gefordert hat, absolvierte unser Vize das MTB Rennen mit meinem Rad und so hatten wir den Bewerb brüderlich geteilt!

Ungeachtet dieser nicht unwesentlichen Ansammlung an Widrigkeiten wurde unser Gerhard Hawlik 3. in seiner Altersklasse und die Mannschaft bestehend aus Hawlik Gerhard, Rosner Markus und Wagner Andreas konnten den 3. Mannschaftsplatz erreichen.

Da leider unser jüngster Teilnehmer "Küken" Klos Christoph auch schon 32 ist und die anderen Teams aus einem sehr guten Pool an jungen Fahrern schöpfen können, würden wir für die nächsten Jahre junge interessierte Fahrer bzw. Kollegen benötigen um unser sehr gutes Niveau zu halten.

Trotz allem, da unser sehr schönes Hotel neben der Murauer Brauerei gelegen war, fand der Rennabend noch bei sehr lauem Wetter einen gebührenden Abschluss!

 

Dieses Mal hatte ich die Ehre unseren Christian bei der Berichterstattung zu vertreten und hoffe Euch mit diesem Bericht einen kleinen Einblick gewährt zu haben.

Mit radlerischen Grüßen,

euer Präsi


Bei den heurigen Feuerwehrmeisterschaften der Sektion Radsport welches in einem Bergzeitfahren über 3.5 km ausgetragen wurde, konnte sich
WASCHAK Markus zum Feuerwehrmeister 2013 küren!!

Die Sektion Radsport gratuliert recht herzlich!!!


TRAINGSLAGER RIMINI/CESENATICO
24.04. - 04.05.2013


Heuer fand bereits zum 4ten mal unser Trainingslager in Cesenatico/Rimini statt!
Auch wenn ich mich wiederhole, kann ich nur immer wieder erwähnen, dass wir mit unserem
Hotel Valverde der Fam. Ricci wirklich eine Perle in gefunden haben.
Der Wettergott war uns auch heuer wieder wohl gesonnen und so fanden wir 10 Tage lang einwandfreie Trainingsbedingungen vor!
Nach den anstrengenden Trainingseinheiten kam natürlich das gemütliche beieinander sitzen bei einem Schluckerl Bier in der allseits beliebten Pippo Bar natürlich nicht zu kurz!

Alles in allem hatten die 20 Teilnehmer jede Menge Spaß und genossen die 10 Tage in Italien.
So ist das Trainingslager verletzungsfrei zu Ende gegangen und wir freuen uns schon wieder auf nächstes Jahr!


Der Verein RC ARBÖ Wienenergie Röhsler&CO hat die Organisation der Radrennen im EZF des ehemaligen FÜXL-CUP übernommen.
Bei diesen Rennen besteht heuer erstmals die Möglichkeit in einer eigenen Feuerwehrwertung daran teilzunehmen.
Die Termine und Startzeiten wurden so gewählt, dass
a) die Rennen an einem A-Gruppen Tag stattfinden und
b) das auch unsere Mitglieder welche nicht bei der Feuerwehr beschäftigt sind, teilnehmen können!
Somit gibt es keine theoretischen und praktischen Ausreden mehr!!!

In der Ausschreibung könnt Ihr die Teilnahmebedingungen, Startzeiten usw. entnehmen.
Die Startgebühr für SKV-Feuerwehr Mitglieder beträgt 8,-!!



Zusätzlich findet am 5.7.2013 seit langen wieder eine SKV-Feuerwehrmeisterschaft statt, welches schon traditionell in einem Bergzeitfahren ausgetragen wird.
Diesmal aber nicht aufs Hochegg sondern 6 km bergauf mit Ziel am Zobelhof!
Start: 18 Uhr!!
Genaueres bzgl. Start und Streckenverlauf wird noch gesondert bekannt gegeben.


In diesem Sinne freuen wir uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Die Sektion SKV-Radsport

Gerhard Hawlik
Gerhard Barth
Christian Maier


Werte Radsportfreunde,

Am Dienstag den 13.11. um 19 Uhr findet heuer wieder die jährliche Versammlung der SKV-Radsport statt.

Wo: BIERSTÖCKL        

12., Hetzendorferstraße 79

Auf Euer zahlreiches kommen freut sich die SKV-Radsport!!

 


Bike-Charity 2012

 


Unser Sponsor veranstaltet mit dem Lionsclub eine Bike-Charity am 02.09.2012.

Start ist  um 10.00 Uhr am Sportgelände Gänserndorf, Strecken Famlienrunde 20km, Profi 70km mit dem Mountainbike oder Querfeldeinrad.

Wir hoffen, Ihr könnt ein bisschen Zeit für einen guten Zweck entbehren.

 

Auf ein zahlreiches kommen freuen sich

Gerhard + Kati

1
Bild anklicken um den Flyer zu sehen


Bereits zum zum dritten mal vom 18.4. - 28.4.2012 fand unser Trainingslager in Rimini/Cesenatico statt.

Auch heuer konnten wir wieder viele Teilnehmer und auch ein paar Neueinsteiger begrüssen!

In der abwechslungsreichen Landschaft der Emilia-Romagna fanden wir wieder traumhafte Trainingsbedingungen vor und unser Hotel ließ keine Wünsche offen.

Die Sektion-Radsport bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf ein Wieder sehen im nächsten Jahr!!

Zu den Bildern


Werte SKV Mitglieder!

Es ist uns eine Freude Euch mitteilen zu können, dass bei den in Bischofshofen/Salzburg 20.  Österreichischen Radmeisterschaften der Feuerwehren unsere Mannschaft 1, den Staatsmeistertitel erringen konnte.

Die Mannschaft 1, bestehend aus

OBM Mateyka Jens

OBM Hawlik Gerhard

BM Pokorny Alexander

OFM/C Waschak Markus

 

konnte sich mit einem Gesamtvorsprung von 8 Minuten auf das 2. Team der BF Salzburg platzieren.

Auch sämtliche anderen teilnehmenden Kollegen erbrachten beeindruckende Leistungen.

Da in den letzen Jahren schon 2 Staatsmeister- und ein Vizestaatsmeistertitel errungen wurden, werden wir auch weiterhin darauf hinarbeiten die Nr. 1 zu bleiben!  

 

BARTH Gerhard
Präsident der SKV Sektion Radsport

1 2
3 4


ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG

Die SKV-Radsport und die Fa. X-Sport möchten Ihr neuestes Mitglied und zugleich Nachwuchshoffnung (nicht mit Schurli verwechseln) vorstellen!!!!
Hier am Foto mit seinem ersten Teamdress!!

1

2

3


LAURENZ heißt der kleine Mann und ist der ganze Stolz seines Papas unseres Sponsors (Norbert Klenkhart, RITTERSEKT)


Wir gratulieren der glücklichen Eltern recht herzlich!!!


Am 25.11.2011 findet die Jahresversammlung der SKV-Radsport statt!

Wo: BIERSTÖCKL
12., Hetzendorferstraße 79
um 18 Uhr

Auf euer zahlreiches Erscheinen freut sich die SKV-Radsport!!!

Gerhard Barth (Präsident)
Christian Maier (Vizepräsident)
Gerhard Hawlik (Kassier)

 


Heuer fanden in Tragist/NÖ bereits zum 19. mal die österreichischen Feuerwehrmeisterschaften im Radfahren statt.


Der Bewerb wurde diesmal in einem Straßenrennen ausgetragen, wo ca. 160 Athleten 53km und knapp 1700hm zu überwinden hatten!!!

Diese Meisterschaften galt es zu versuchen, den 3. Meisterschaftstitel in Folge zu erobern. Doch leider waren wir heuer vom Verletzungspech verfolgt.

Jens Matejka laboriert seit längerem an einer Knieverletzung und vor 2 Wochen hatten wir auch noch den Ausfall von Andreas Wagner durch einen Trainingsunfall zu beklagen!!!

Doch auch diese Ausfälle konnten wir kompensieren und der Mannschaft mit

Gerhard Hawlik
Thomas Kudrna
Christoph Klos
Markus Waschak

gelang es mit einer starken Gesamtleistung trozdem den Vizestaatsmeistertstitel einzufahren.

Weiters möchten wir auch Gerhard Hawlik zu seinem Vizestaatsmeistertstitel in seiner Altersklasse gratulieren!

Wir möchten uns bei den zahlreichen Teilnehmern bedanken, wir konnten immerhin 3 Mannschaften stellen!!!

Besonderen Dank gilt auch diesmal wieder unserem Masseur Gerhard Till, sowie Walter Vogler ( www.weitsicht.cc ) der diese Mannschaft bildlich festgehalten hat!!

In diesem Sinne wünsche ich allen noch eine erfolgreiche und vor allem unfallfreie Trainings- und Wettkampfsaison!!!

Bis zum nächsten mal bei den 20. Meisterschaften in Bischofshofen am 4. August, welche in einem 24km Einzelzeitfahren ausgetragen werden!!!


(Fotos gibts unter Bilder zu sehen)

Gerhard Barth (Präsident)
Christian Maier (Vizepräsident)
Gerhard Hawlik (Kassier)


Da das Trainingslager vom vergangenen Jahr in Cesnatico bei den Teilnehmern großen Anklang fand, wurde auch heuer wieder ein selbiges vom 27.4. - 7.5.2011 organisiert!!!

Eine Gruppe von 20 Personen nahm die Anreise von ca. 8 Stunden in Kauf um sich im 10 Tage dauernden Trainingslager für die kommende Saison in Form zu bringen!!!

Alles in allem war uns bis auf 1, 2 Regentage der Wettergott wohl gesonnen und wir hatten traumhafte Trainingsbedingungen!!!

Natürlich kam auch das gesellige zusammen sitzen bei dem "einen" oder "anderem" Bier in unserem mittlerweile zum Satmmlokal gewordenen "BAR PIPO" nicht zu kurz!!!

Wir hoffen, es hat allen Teilnehmern gefallen und wir können für das nächste Jahr wieder auf eine rege Teilnahme hoffen!!!
(Fotos gibts unter Bilder zu sehen)

Gerhard Barth (Präsident)
Christian Maier (Vizepräsident)
Gerhard Hawlik (Kassier)

 

Am 10.11.2010 fand heuer die jährliche Jahresversammlung der Sektion Radsport statt!

Für Euer Erscheinen möchte ich mich auf diesem Weg nochmals bedanken.

Im vergangen Jahr hatten wir wieder ein einige Aktivitäten zu verzeichnen.

Zunächst fand vom 14.04. - 24.04.2010 heuer zum ersten mal unser jährliches Trainingslager in Cesenatico statt, welches bei den Teilnehmern so gut angenommen wurde, dass wir auch im Jahr 2011 wieder unsere Zelte dort aufstellen werden!!

Das vergangene Jahr hatte auch in sportlicher Hinsicht wieder ein paar Höhepunkte!!

Bei den österr. Feuerwehrmeisterschaften im Zeitfahren in Schwaz/Tirol konnten Andreas Wagner, Christian Maier, Thomas Kudrna, Christian Adamek und Gerhard Barth den Mannschaftstitel von 2009 erneut verteidigen!!

Bei den Europameisterschaften in Tschechien erreichten Jens Matejka den 2. Platz und Gerhard Hawlik den 5. Platz im Zeitfahren!

Für die erbrachten Leistungen möchte die Sektion Radsport nochmals recht herzlich gratulieren!!

Zum Saisonausklang fand dann heuer im September die mittlerweile fast schon traditionelle "Österreich Rundfahrt" statt. Sie führte uns diesmal durch Kärnten, Italien und Slowenien wobei in 5 Tage ca. 600 km und 10000 hm zurückgelegt wurden!!

Herzlichen Dank nochmal an alle Teilnehmer und Betreuer.

Der Kassabericht wurde ordnungsgemäß von Gerhard Hawlik durchgeführt und im Beisein von den anderen Vorstandsmitgliedern zur Kenntnis genommen.

Im Jahr 2011 ist folgendes geplant:

27.4. - 7.5.2011 Trainingslager in Cesenatico
16.7.2011 Feuerwehrmeisterschaften in Tradigist
12.9. - 16.9.2011 Radrundfahrt Wachau/Nibelungengau/Dunkelsteiner Wald

Zum Schluß möchten wir noch bekannt geben dass wir einen neuen Sponsor die Firma MSA (Feuerwehrhelme) für unser Team gewinnen konnten!!

Bei unseren Sponsoren möchten wir uns recht herzlich bedanken, dass Sie uns das vergangene Jahr so tatkräftig unterstützt haben!

Die SKV-Radsport möchte allen Mitgliedern Ihren Dank aussprechen und wünscht für 2011 eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!!

Gerhard Barth (Präsident)
Christian Maier (Vizepräsident)
Gerhard Hawlik (Kassier)

 

Am 10.11.2010 findet die Jahresversammlung der SKV-Radsport statt!

Wo: BIERSTÖCKL
12., Hetzendorferstraße 79
um 19 Uhr

Bei dieser Gelegenheit wollen wir gleich darüber entscheiden, wo nächstes Jahr unser Trainingslager stattfinden soll!

- Cesenatico (So. 10.04. - Mi. 20.04.2010) oder
- Mallorca (Mo. 11.04. - Do. 21.04.2010)

Bitte Zu- oder Absagen mir per Mail mitzuteilen!!!

Auf euer zahlreiches Erscheinen freut sich die SKV-Radsport!!!

Gerhard Barth
Gerhard Hawlik
Christian Maier


Rundfahrt 2010!

Vom 19.09. - 23.09.2010 fand wieder eine Radrundfahrt der SKV-Radsport statt!

Nach dem wettermäßig durchwachsenen Sommer war der Wettergott mit uns gnädig und bescherte uns ein traum Radwetter!

Auf der Strecke die uns von Kärnten (Windische Höhe, Schaida Sattel), Italien (Selle Nevea, Passo de Predil), Slowenien (Bovec) und in die Steiermark (Weinebene) führte, wurden auf 5 Etappen ca. 600 km und 10000 hm zurückgelegt!!

Alles in allem ist die Tour verletzungsfrei zu Ende gegangen und ich möchte mich bei allen für die Teilnahme und den reibungslosen Ablauf recht herzlich bedanken!!!

Auch unseren bewährten Tourbetreuer Erich Paschinger, welcher uns mit Ruhe und Übersicht beiseite stand, gilt unser aller Dank!!!

Maier Christinan
SKV-Radsport


Am 19.06.2010 fanden heuer bereits zum 18. Mal die FW-Meisterschaften im Radfahren statt!
Dieser Wettbewerb aller Feuerwehren Österreichs wurde diesmal in einem Einzelzeitfahren ausgetragen!!

Laut Papierform schien es zunächst so, dass wir heuer unseren Mannschaftstitel vom Vorjahr nicht verteidigen können, da 2 unserer stärksten Fahrer bei den gleichzeitig stattfindenden Weltmeisterschaften antraten.

Trotzdem gingen mit Thomas Kudrna, Christian Adamek, Gerhard Barth, Andreas Wagner und Christian Maier eine ehrgeizige und motivierte Mannschaft an
den Start!!

Was sich dann auch in den Endergebnissen zeigte:
Ein sich in Topform befindender Andreas Wagner erzielte die Tagesbestzeit und somit den 1. Gesamtplatz und auch den 1. Platz in seiner Alterskategorie!
Auch die Mannschaft übertraf die Erwartungen und belegte mit 2 Minuten Vorsprung den 1. Platz!

Somit war die Titelverteidigung ein voller Erfolg und wir fuhren mit Stolz wieder zurück nach Wien!

In diesem Sinne möchten wir uns bei allen Teilnehmern bedanken, insbesondere bei unserem " Teammasseur" Till Gerhard und auch bei unserem
Präsidenten Gerhard Barth welcher die die Organisation der Anreise und Unterkünfte übernommen hat!!!

19. Österreichische Radmeisterschaft der Feuerwehren am 16. Juli 2011

nix

nix

Wir konnten den neuen Sponsor Ritter SEKT für unser Team gewinnen.

Trainingslager in Rimini 14.04. - 24.04.2010

Nach Jahrelanger "Trainingslagertreue" zu Mallorca fand heuer erstmals das Trainingslager der SKV-Radsport mit insgesamt 20 Teilnehmern in Cesenatico/Rimini statt.

Das eindrucksvolle Hügelland rund um Cesenatico und deren Straßen hießen uns mit teilweise Steigungen von 20% und mehr herzlich willkommen, doch Ziele wie San Marino, Ravenna oder Cesena ließen und teileweise die Qualen vergessen!

Zum anschließenden regenerieren hatten wir mit dem Hotel Valverde wirklich eine sehr gute Wahl getroffen. Auf diesem Weg möchten wir uns recht herzlich bei der Fam. Ricci bedanken!

Das heurige Trainingslager ist sturz und verletzungsfrei zu ende gegangen und ein Dankeschön an alle die so zahlreich an diesem teilgenommen haben!!



Neben dem Trainingslager in Rimini wollen wir wie all die vorherigen Jahre auch heuer wieder eine Rundfahrt in Angriff nehmen!
Diesmal haben wir den Termin quasi als Saisonabschluß von
19.9.2010 - 23.9.2010 (Sonntag - Donnerstag) gewählt!!!

In Zusammenarbeit von Thomas Kudrna und Christian Maier führt uns heuer die
Rundfahrt durch 3 Länder!


(Österreich - Italien - Slowenien)

nix
nix

Der Tourverlauf in groben Zügen:

mit dem Zug nach Friesach

1) Friesach - Glödnitz - St. Leonhard - Döbriach (Millstättersee)
2) Döbriach - Feistritz a.d. Drau - Windischhöhe - Nassfeldpass - Passo de Predil (Ita.) - Bovec (Slo.)
3) Bovec - Koca - Vrsic Pass - Kranska Gora - Loiblpass - Schaida Sattel - Eisenkappl
4) Eisenkappl - Koprain/Petzen - Bleiburg - Wolfsberg - Handalpe - Deutschlandsberg
5) Deutschlandsberg - Bad Gams - Graz

von Graz mit dem Zug nach Wien

ca. 523 km

Bitte so schnell wie möglich bescheid geben (bis Ende Februar) ob Ihr mitfahren wollt,
damit wir rechtzeitig die Zimmer reservieren können!!!
Der Preis ist noch offen, da erst nach der ungefähren Teilnehmerzahl eine Preisanfrage
gestellt werden kann!!
max. Anzahl der Teilnehmer 16 Personen!!!

Anfragen bitte an
christian.maier@wien.gv.at

JAHRESABSCHLUSSBERICHT DER SEKTION RADSPORT SKV

Am 15.12.2009 fand die Weihnachtsfeier der Sektion SKV-Radsport und gleichzeitig der Jahresbericht statt. Vorweg möchten wir uns für das zahlreiche Erscheinen unserer Mitglieder und der netten Begleitungen bedanken! Und wir durften auch unseren SKV-Präsidenten (Brugger Robert) in unseren Reihen begrüßen.

Das Jahr 2009 brachte neben den sportlichen Aktivitäten
- Trainingslager in Mallorca (Palma)
- Mühlviertel Radrundfahrt
- Saisonabschluss Rennrad in Mallorca
- Saisonabschluss Mountainbike in Südtirol

auch wieder sportliche Erfolge mit sich:
Bei den Feuerwehrstaatsmeisterschaften (Salzburg) im Bergzeitfahren auf den Gaisberg wurde der 1. Platz in der Mannschaft erzielt!
Ihre gute Form konnten auch wieder Matejka Jens, welcher in seiner Altersklasse Staatsmeister wurde und Hawlik Gerhard der in seiner Klasse 4er wurde wieder unter Beweise stellen!!

Nicht zu vergessen sind unsere einzige weibliche Teilnehmerin Hawlik Ekatherina welche sich in der Gästeklasse eindrucksvoll den 1.Platz sicherte und Zillner Fritz der den „ältesten“ Teilnehmer im Starterfeld stellte.

Apropos Alter: Jens Mateyka langgedientes Mitglied übergibt die Funktion des Kassiers an Gerhard Hawlik und begibt sich in den „organisatorischen“ Ruhestand, für seine langjährige Tätigkeit möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei Ihm bedanken!!

Der daraus resultierende abschließende Kassabericht wurde ordnungsgemäß von Mateyka Jens durchgeführt und im Beisein von den anderen Vorstandsmitgliedern zur Kenntnis genommen und an den neuen Kassier Hawlik Gerhard übergeben.

Ein Warenbestand (Teambekleidung) wurde durch Gerhard Barth erstellt und ebenfalls an Hawlik Gerhard weitergegeben.

Personell ergeben sich im Verein folgende Änderungen:
Präsident: Gerhard Barth
Vizepräsident: Christian Maier
Kassier: Gerhard Hawlik

Auch für das kommende Jahr sind wieder einige Aktivitäten geplant:
- Trainigslager in Rimini (Italien) 14.04.-24.04.2010
- Feuerwehrstaatsmeisterschaften Zeitfahren in Schwaz/Tirol (18.06.2010)
- Kärnten Rundfahrt September

Zum Schluß möchten wir uns auch noch bei unseren Sponsoren bedanken die uns dieses Jahr so tatkräftig unterstützt haben!
Hallo Radsportfreunde,
wir haben für nächstes Jahr ein Trainingslager in Italien
(Rimini, Hotel Punta Nord http://www.hotelpuntanord.it/de/)
in der Zeit von Mi 14.04.2010 - Sa 01.05.2010 (Zusage für Feuerwehrbus) geplant.
Bitte um Antwort an gerhard.hawlik@wien.gv.at
 


3

2

1

1





Renntermine | Bilder | Geschichte | Shop | News-Archiv | Links | Kontakt | Impressum | Home