Liebe Radsportfreunde!
 
Home
Renntermine
Bilder
Geschichte
Shop
News-Archiv
Links
Kontakt
Impressum
BÖRSE






 

24. Österreichische Radmeisterschaft der Feuerwehren
Samstag 20. August 2016

Info gibts hier


Mit großer Betroffenheit und Trauer haben wir vom unerwarteten Ableben unseres Freundes, Radsportkollegen und Trainigspartners "Ferdi" Frühwirth erfahren. Mit seinem Humor und "Schmäh" hat er immer wieder gute Laune verbreitet. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.
Lieber Ferdi: Du wirst auch bei den kommenden Touren immer
bei uns mitradeln....
Pfiat di ....


WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG !!!

Offene Mitgliedsbeiträge (15,- für 2016) können gerne auch auf unser Vereinskonto überwiesen werden:
IBAN: AT 02 12000 50388122888

Um rasche Rückmeldung wird ersucht, viel Spaß beim Training!!!

Für die Sektion Radsport

Kudrna Thomas
thomas.kudrna@wien.gv.at


Hallo Radsportfreunde !!

Wie am beigefügten Flyer ersichtlich, finden die heurigen Feuerwehr Radmeisterschaften in St. Johann/Tirol statt.

Termin 20.Aug.2016

d.h. wir würden am 19.8. anreisen und für 2 Nächtigungen reservieren.

Das Rennen findet im Rahmen der

Masters Cycling Classic

20. August - 27. August 2016 in St. Johann in Tirol statt.

Bezüglich Anmeldung und Reservierung ersuchen wir um rasche Rückmeldung!

Hier gehts zum Flyer


Wir haben neue Sponsoren:

ARBÖ
(statt ÖAMTC der sich nach 2 tollen Unterstützungsjahren heuer größeren Aufgaben der Ö-Rundfahrt widmet)

und
Heartbeat

Der Sponsor Fa. X-Sport wird sich in der Ketzergasse (ca. 400m von alten Geschäft) vergrößern (Worldstore) Fahrrad und Zubehör auf 600 qm.



Für 2016 werden neue Trikots und Hosen gestaltet und bestellt.
Hier im Shop sind die neuen Textilien zu sehen.

Werte Radsportfreunde!

Nach einem Jahr ohne Rundfahrt, ist es heuer an der Zeit sich auf den Sattel zu schwingen um Radfahren und Abendliches gemütliches beisammensitzen wieder zu vereinen! Die Tour wird uns in groben Zügen entlang der Österreich – Ungarisch – Slowenischen Grenze führen!!
Der grobe Tour Verlauf siehe unten stehend - Änderungen noch vorbehalten!!

Etappe 1

Start in Wien:

HFW Liesing - über Himberg – Leithagebirge – Donnerskirschen – Neusiedl am See – Podersdorf – ILLMITZ (ca. 88 km)

Etappe 2

ILLMITZ – Appetlon – (Ungarn ca. 26 km) – Nikitsch – Lutzmannsburg – Lockenhaus – Rechnitz – Deutsch Schützen – Moschendorf – GÜSSING (ca. 138 km)

Etappe 3

GÜSSING – Heiligenkreuz (Lafnitztal) – Neumarkt an der Raab – Oberdrosen – St. Anna am Aigen – Bad Radkersburg – Halbenrain – Weixebaum – Strass in der Stmk. – EHRENHAUSEN (ca. 108 km)

Etappe 4

EHRENHAUSEN – Zieregg – Sulztal – Leutschach – Eibiswals – Soboth – Pfarrdorf – Hart – BLEIBURG (ca. 104 km)

Etappe 5

BLEIBURG – Globasnitz – Miklauzhof – Gallizien – Rottenstein – Ebenthal – KLAGENFURT (ca. 55 km)

Von Klagenfurt geht es dann mit dem Zug wieder retour nach Wien!!

Über genaue Kosten werde ich euch noch gesondert informieren!!

Hoffe der Tour Verlauf stoßt auf Eure Zustimmung!

Ich ersuche Euch, mir ausschließlich per e-mail (nicht telefonisch und nicht mündlich) bis Ende Februar 2016 Bescheid zu geben!!

Vielen Dank

Christian Maier
c.maier@drei.at

 


Infos zum Röhsler Cup 2016


Heuer findet wieder unsere Jahreshauptversammlung der SKV-Radsport statt!

Zu – und Absagen mir bitte ausschließlich per e-mail mitteilen!!

Wo: BIERSTÖCKL 12., Hetzendorferstrasse 79

Wann: 06.11.2015 um 19 Uhr

Tagespunkte:

- Trainingslager Cesenatico 2016
- Tour 2016
- Dressenbestellung 2016
- Röhsler Cup 2016
- Bericht des Präsidenten

Alle diejenigen die wieder Interesse an der Teilnahme am Trainingslager 2016 haben, ersuche ich sich bis spätestens 15. Dezember bei mir per e-mail zu anzumelden und eine Anzahlung von 100,- auf das Konto zu überweisen!

Bei nicht zeitgerechter Anmeldung und Anzahlung wird ausnahmslos keine Reservierung meinerseits durchgeführt!

Ab diesem Zeitpunkt, muss jeder für sich selbst die Reservierung vornehmen!!!

(Der frühe Anmeldetermin ermöglicht uns mehr Spielraum bei der Termingestaltung, sowie der Erhalt eines besseren Preises und des Frühbucherbonus!)

Wer Interesse an Dressen hat, bitte Bestellungen per e-mail an Gerhard Hawlik (g.hawlik@aon.at)

In diesem Sinne freuen wir uns auf ein Wiedersehen!!!

Kudrna Thomas
Maier Christian
Hawlik Gerhard


Rückblick auf die
23 Feuerwehrmeisterschaften
in Theissenegg b. Wolfsberg/Kärnten

Am Ankunftstag (FR 4.9.) zeigte sich der Wettergott noch gnädig, wir konnten die Strecke gemeinsam abfahren und sich ein Bild machen. Die Vorbesprechung in Theissenegg wurde schon bei strömenden Regen durchgeführt und auch der Wetterbericht für den Renntag versprach nichts Gutes. So waren wir eigentlich schon darauf vorbereitet bei Regen zu starten. Aber ca. eine Stunde vor dem Start konnte man nicht mehr v. Regen sprechen, sondern eher von sinnflutartigen Niederschlägen bei gleichzeitigen stürmischen Winden und entsprechender Kälte. So kann man es dem Einen od. Anderen nicht verübeln, die sich entschlossen haben, nicht an den Start zu gehen. Im letztem Augenblick wurden die beiden genannten Mannschaften auf eine "verkürzt", um zumindest ein starkes Team auf die Strecke zu schicken. Nachdem kurz vor dem Start auch das Zieltransparent durch den Sturm "umgelegt" wurde, konnte dann aber letztendlich doch gestartet werden.
Und kaum zu glauben: insgesamt 122 (wieviel sonst bei einem Feuerwehrbewerb) "Wahnsinnige" gingen in der Feuerwehrwertung an den Start (4 Runden a 17km insges. 900hm)

Am Start WAGNER Andi, LOIDOLT Christoph, HAWLIK Gerhard u. ROSNER Markus als Team ZILLNER Thomas, KUDRNA Thomas u. ERTL Pauli noch als Einzelstarter.
In der Gästeklasse starteten FRÜHWIRTH Ferdi und SCHNEIDER Nina. Der Rennverlauf war wie erwartet sehr hektisch und nicht ungefährlich, insbesondere bei den Abfahrten war bei diesem hohem "Wasserstand" besondere Vorsicht geboten. (eine Wasser-dienstausbildung sollte sich als Vorteil erweisen)

Letztendlich kam es aber zu keinen gröberen Stürzen, und für unsere Mannschaft zu einem wirklich schönen Erfolg:
Wagner Andi in der ersten Verfolgergruppe hinter 3 "Ausreißern" im Sprint 14. Pl. (AK Klasse C- 3.Rang); Loidolt Christoph im 2. Verfolgerfeld und insg. 21. Pl. (AK A – 7.Rang)
Hawlik Gerhard im 3. Verfolgerfeld insg. 29. Pl. (AK E – 2. Rang)
Diese 3 Zeiten reichten letztendlich für den 2. Rang in der Mannschaftswertung (Gesamtzeit 5 Std. 52,28 sek. ) Um eine (!!!) Sekunde wurde die FF Buch auf Pl. 3 verwiesen – eine sehr knappe Geschichte.
Auf Pl. 1 in der Mannschaft die FF Sparberegg, die mit den Gesamtplatzierungen 1,3 u. 28 diesmal unschlagbar war.
Solide schlugen sich unsere weiteren Teilnehmer Zillner u. Ertl und platzierten sich im Mittelfeld;
Pech für Rosner (erste Runde) u. Kudrna (3.Runde) die mit technischem Defekt aufgeben mussten.

Schade, bei diesem Wetter war es wirklich kein Vergnügen, doch die Veranstalter haben wirklich alles Mögliche dazu beigetragen um den Bewerb reibungslos ablaufen zu lassen.
Auch die Siegerehrung war kurzweilig und erfolgte in einem sehr würdigen Rahmen.
Genaue Ergebnisslisten und Foto`s sind auf der Homepage
http://www.ff-theissenegg.at/Radmeisterschaften ersichtlich !!!

Resümee:
In den nächsten Jahren werden die Trauben immer höher hängen, zumal viele Feuerwehren junge Talente, "Halbprofis" u. Amateure aufbauen ….
Mit Loidolt Christoph haben wir aber ein neues "Rennpferd" der unsere älteren "Gäule" sicher noch unterstützen kann.

Die 24. Meisterschaften finden am 20.8.16 in St. Johann/Tirol im Zuge der Master-Rad-WM statt.
http://www.radweltpokal.org/de/

mit sportlichen Grüßen
Thomas Kudrna



Clubmeisterschaft 2015

Insgesamt 22 Teilnehmer haben bei gefühlten 90°C (tatsächlich 36° !!) die Strecke
Forchtenstein-Rosalia (8km-380Hm) im Zuge eines Bergzeitfahren mit Einzelstart bewältigt.
Ein altersmäßig ausgewogenes (15 – 80 Jahre !!) Starterfeld vom ambitionierten Hobbyfahrer bis zum fast-professionellen "Racer" konnten durchaus respektable Zeiten erreichen.
Um den Sieg lieferten sich erwartungsgemäß Andi Wagner und Waschak Markus ein wortwörtlich heißes Duell, wobei letztendlich die "weiße Feder" Wagner die Nase vorne hatte , Jens Mateyka als bester "Oldie" landete nur knapp geschlagen am 3. Platz.
Herausragend die Leistung unseres Zillner Fritz der mit 80 Jahren die Strecke ohne Probleme bewältigte.
Danke an das Team von AWR-ASKÖ-Röhsler für die Zeitnehmung;
Zur Abkühlung der Starter wurde eine "Sommerspritzer-Verkostung" organisiert; wobei die erfolgreichen Teilnehmer mit Pokalen geehrt wurden .
Erfreulich die Teilnahme von Zukunftshoffnung Loidolt Christoph (24) à Blickpunkt Feuerwehr Staatsmeisterschaften !

Ergebnisse 17.07.2015
Forchtenstein/Rosalia 8km/390Hm

1 Wagner Andreas 19,29 25,08
2 Waschak Markus 20,02 24,39
3 Mateyka Jens 20,16 23,47
4 Swoboda Georg 20,49 23,31
5 Rosner Markus 21,53 22,34
6 Hawlik Gerhard 21,57 22,26
7 Loidolt Christoph 22,19 21,91
8 Kudrna Thomas 27,24 17,83
9 Adamek Christian 28,11 17,34
10 Kudrna Michael 28,32 17,06
11 Pober Gerhard 29,01 16,85
12 Perner Rudolf 29,27 16,6
13 Ertl Paul 30,48 15,86
14 Hirmer Anton 31,13 15,65
15 Jindra Christian 34,34 14,14
16 Hornbachner Philipp 36,48 13,28
17 Adamek Kevin 39,1 12,48
18 Zillner Fritz 40,001 12,22
19 Waschak Fritz 43,36 11,21
DAMEN
1 Hawlik Kathi 37,33 13,01
2 Kudrna Brigitte 40,21 12,11
3 Ertl Karin 50,39 9,65

Link zu den Fotos


Trainingswoche SKV Radsport

Von 22.4. – 2.5.15 fand unsere traditionelle Trainingswoche in Cesenatico-Valverde statt.
Bei ansprechendem "Radwetter" wurden Ausfahrten rund um die wunderschöne Landschaft im Hinterland der Emiglia Romana unternommen.
Leider kam es am Beginn durch eine kleine Unaufmerksamkeit in der Gruppe zu einem Sturz, bei dem sich Gerhard Pober leicht verletzte(Helm zertrümmert); Das Rad von Paul Ertl war leider nicht mehr verwendbar, und es musste ein Ersatzrad organisiert werden.
Trotz dieses Vorfalles (Unfalles) ließen wir uns nicht aufhalten, noch am selben Tag wurde weitergefahren.
In verschiedenen Gruppen (Race-, Sport- u. Tourengruppe) wurden täglich verschiedenste Strecken bewältigt. In der Tourengruppe hatten unsere Damen das Recht, die Länge der Ausfahrt zu bestimmen, was schlussendlich in einer Ausfahrt mit 106 km mit 1250 HM endete –Respekt !
Auch auf landschaftlich schöne Ausfahrten wurden diesmal Rücksicht genommen (S. Marino, S. Leo, S.Agathe etc.) inkl. Espresso Pause!! Eine Flachetappe Richtung Imola wurde in Angriff genommen, doch leider 4km vor dem Ziel durch ein Navi-Problem wieder retourgeführt, letztendlich wurden doch 180 km zurückgelegt.
Der traditionelle Regentag wurde in Rimini (Shopping) verbracht, leider kam es in unserer Lieblingspizzeria ("Kursolani") zu Auffassungsunterschieden mit dem "Patrone"……
Top wieder unser Hotel Valverde (Ricci-Hotel`s). Sorgen um einen befürchteten Gewichtsverlust waren wegen des herausragenden Speiseplanes unbegründet. An der Bar wurde die verschiedenen Touren des nächsten Tages besprochen (die Orte Aperol, Averna und Montenegro wurden jedoch am Tourplan nicht berücksichtigt)
Nicht unerwähnt sollte der tägliche "Bikeausklang" in unserer Strandbar "Bagno-Pippo" bleiben, ohne diesem Abschluss bei Moretti und Piadina (sind nicht die Namen der Besitzer) ist eine Ausfahrt nur halb so schön. Unsere Lieblingskellnerin "Giovanna Congiu" eine Radsportlerin (Nove-Colli –Finisherin !) freut sich über jede Facebook Anfrage von uns.


Apropos Facebook:

Wie angekündigt sind wir mit einer Seite in den sozialen Medien vertreten: unter
"SKV RADSPORT Feuerwehr Wien"
findet ihr die aktuellen Ereignisse Fotos und Leistungen unserer Truppe. Wir freuen uns auch über Eure Beiträge und Infos.
Für nächstes Jahr wird der Termin in Cesenatico etwas nach hinten verschoben, (vorraussichtlich ab 4.5.16) näheres wird im Herbst bekanntgegeben.


ACHTUNG - Neu für Mitglieder!!!

Es gibt die Möglichkeit in der Rubrik BÖRSE Anzeigen zu schalten um verschiedenste, Bike-spezifische Artikel an den Mann/Frau zu bringen.
Für nähere Infos wendet euch an Gerhard HAWLIK.


 





1


 
6.2.2016

Renntermine | Bilder | Geschichte | Shop | News-Archiv | Links | Kontakt | Impressum | Home